SAVE THE DATE
10. Juni 2021

DIALOG 5:

ORIENTIERUNG.MENSCH ?

 

Zum fünfjährigen Bestehen der DESIGN DIALOGE DETMOLD wollen wir zurück zum Ursprung. Zum Ursprung des menschlichen Denkens und Handelns, zum Kern unserer Arbeit als Gestalter – und zur Basis der Arbeit an der Detmolder Schule. Wir gehen zurück zum Fundament des Designs, dem Kernaspekt der Architektur und dem Maßstab eines jeden Raumes: Dem Menschen.

Strukturen in Gesellschaft, Ökologie, Produktion und Öffentlichkeit stellen uns immer wieder vor einen inneren identitären Konflikt, der uns jeden Tag zu neuen Entscheidungen zwingt. Was will ich heute konsumieren, kaufen, produzieren, gestalten und wie vereinbare ich das mit meinen Werten und Vorstellungen? Ist unsere Selbstdarstellung konform mit unserer Selbstwahrnehmung oder stellen wir uns so dar, dass wir in unsere Gesellschaft hineinpassen?

​Wer sind wir wirklich? Eine Frage, die für uns so selbstverständlich ist, dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken müssen.

Oder doch? Es scheint, als gingen wir alle wie fremdgesteuert in dieselbe Richtung, obwohl wir doch so sehr an unserer absoluten Individualität klammern. Zunehmende Gleichheit, das Streben nach Einzigartigkeit – zwei Gegensätze, oder gar nicht so gegensätzlich? 

Der Mensch auf der Suche nach der eigenen Identität: Eine Reise voller Emotionen, social media, Konsum und Toleranz. Wir als Designer entwerfen für den Menschen, für einen Menschen, der voller Konflikte ist. Unsicherheit und Stärke liegen nah zusammen – ein Spagat zwischen Massenproduktion und Personalisierung, Extrawurst und Einheitsbrei. 

In unserem DIALOG 5 der DESIGN DIALOGE DETMOLD wollen wir analytisch und kritisch dieses Thema betrachten und herausfinden, welche Details in dieser sich wandelnden Zeit Orientierung bieten.

Macht Masse den Menschen, oder ist da noch Raum für…?

Programm

14.00

 

14.15

14.50

 

15.10

15.35

15.45

15.45

 

 

17.40

(Anything but) a birdhouse as a method

 Prof. Kathrin Volk 

Studentischer Vortrag: Ist das so?

Pia Willig und Angelique Junkereit 

Von Logik und Träumen, Filtern und 

Trichtern

Prof. Sabine Keggenhoff ​

Abschluss 

Begrüßung und Einführung

Workshopbericht 

Jorena Sternberg

Studentischer Vortrag 

Alina Siepe und Michelle Pytel  

Was bedeutet Human Centered Design wirklich?

Prof. Dr. Martin Hofmann

Pause​ 

digitale Ausstellung 

Partner der Design Dialoge 5

Im Rahmen der Design Dialoge 5 haben die Studierende der TH-OWL Interviews mit unseren Partnern geführt.

Vorträge

_MSF2683-Bearbeitet.jpg

Prof. 'in

Sabine Keggenhoff








Von Logik und Träumen, Filtern 
und Trichtern

Hofmann.jpg

Prof. Dr. phil. 

Martin Ludwig Hofmann

Was bedeutet Human Centered Design wirklich?

Volk_edited.jpg

Prof. 'in

Kathrin Volk




 



(Anything but) a birdhouse as a method

pexels-lalesh-aldarwish-169978.jpg

Studentischer Vortrag

Michelle Pytel 








Wer bin ich & wenn ja, wofür entscheide ich mich?

Alina_Siepe.jpg

Studentischer Vortrag

Alina Siepe 









Wer bin ich & wenn ja, wofür entscheide ich mich?

Pia.JPG

Studentischer Vortrag

Pia Willing





Ist das so?

WhatsApp%20Image%202021-05-10%20at%2015.

Studentischer Vortrag

Angelique Junkereit










Ist das so?

 

Location
Das diesjährige Forum findet aufgrund der aktuellen Situation digital über Zoom statt.